Stiller Advent im Vulkanland

Eine Farbe für die Stille. Mit dem „Stillen Advent im Steirischen Vulkanland“ regt die steirische Region in der Vorweihnachtszeit zu Entschleunigung und Rückbesinnung an. 2004 schenkte Anton Schnurrer dieser Philosophie eine Farbe, indem er seinen Heimatort Straden während der Adventzeit in grünes Licht tauchte, was sich seitdem jährlich wiederholt. Inzwischen teilen mehr als 40 Vulkanland-Gemeinden den Gedanken – visualisiert durch die grüne Beleuchtung eines sakralen Objektes.

Beleuchtung: Anton Schnurrer